• Beugung, 2012, Stoff, Stickgarn und Acryl auf Leinwand, 31 x 37 cm

  • Staunen, 2012, Stoff, Stickgarn und Acryl auf Leinwand, 31 x 37 cm

  • Treffen, 2012, Stoff, Stickgarn und Acryl auf Leinwand, 31 x 37 cm

  • Wendung, 2013, Stoff, Stickgarn und Acryl auf Leinwand, 31 x 37 cm

  • Anlehnen, 2013, Stoff, Stickgarn und Acryl auf Leinwand, 31 x 37 cm

  • Aufnahme, 2013, Stoff, Stickgarn und Acryl auf Leinwand, 31 x 37 cm

  • Umfassen, 2013, Stoff, Stickgarn und Acryl auf Leinwand, 31 x 37 cm

Spinoza at Streitfeld

Ferdinand Georg Waldmüller malte im Biedermeier figurenreiche, lichtdurchflutete Bilder im ländlichen Milieu. Details dieser Bilder werden zu Platzhaltern in einer Serie zu Spinoza, und zwar zu einer bestimmten Lehre von Spinoza. Der Philosoph der Aufklärung entwickelte eine Lehre der Affekte, ein Vorläufer der späteren Psychologie. Die Botschaft: Der Mensch wird in seinem Verhalten beeinflusst durch den Affekt, die Emotion, die Stimmung, in der er sich gerade befindet.